Kelohäuser – Entspannung mit dem Flair von Jahrhunderten

Das Geheimnis der KELO-KIEFER

Als KELO-Kiefer wird die jahrhundertealte, stehend ausgedorrte Polarkiefer bezeichnet. Charakteristisch für sie ist ihre silbergrau schimmernde Patina.

Aufgrund seines langsamen Wachstums unter extremen Witterungsbedingungen weist das Holz sehr dichte Jahresringe auf. Im Laufe eines jahrzehntelangen, natürlichen Austrocknungsprozesses verliert der Baum seine Rinde und nimmt allmählich die typische Färbung an. Das Kernholz hingegen kennzeichnet eine rötliche Tönung. Das Holz erhält eine feinfaserige, trockene und harte Struktur. Die Stammdicken bewegen sich zwischen 170 und 600 mm.

KELO ist ein seltenes und besonders wertvolles Material. Es eignet sich hervorragend für den Bau individueller und qualitativ hochwertiger Baumstammhäuser, da aufgrund der typischen Eigenschaften des Holzes Setzungen und nachträgliche Rissbildungen kaum auftreten. Die silbergraue Holzoberfläche schafft eine weiche und wohnliche Atmosphäre. Ein KELO-Haus passt sich gut als Bereicherung in bestehende Wohn- und Landschaftsumgebungen ein.

Aufgrund seiner Witterungsbeständigkeit bedarf es keiner zusätzlichen Innen- oder Aussenverkleidung und auch keiner Behandlung mit Schutzmitteln gegen Fäulnis.

Schnittholz aus KELO wird für die Gestaltung von Saunen, Innenwänden und Decken und für die Herstellung exklusiver Möbel eingesetzt. Aus ausgesuchten KELO-Ästen werden ausgefallene Accessoires hergestellt.

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Schauen Sie sich hier weitere Produktkategorien von uns an: